02.06.2018 29. Spieltag SV Bolstern – FC Inzigkofen/Vil./Eng. 3:3 (1:2)

SV Bolstern – FC Inzigkofen/Vil./Eng. 3:3(1:2).–Tore: 0:1 Manuel Stroppel (6.), 0:2 Back (17.), 1:2 Jannik Hörtkorn (30./FE), 1:3 Jannik Stroppel (53.), 2:3 Heinzle (68.), 3:3 Kleiner (90+1).–BV: GR Schumacher (87./wdh. FS) Bolstern.–Z.: 50.–Spiel der Geschenkeverteilung in Bolstern zunächst von den Hausherren dann auch von den Gästen. Profitierend zuerst Stroppel der nach einem Ballverlust verwandelt. Dann erläuft sich Back eine zu kurze Rückgabe zum 0:2. Als Kleiner Mitte der ersten Halbzeit über die rechte Seite nur noch mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden konnte hieß es 1:2. Eine Verkettung unglücklicher Umstände war für das 1:3 verantwortlich. Bolstern wollte sich aber nicht mit einer Heimniederlage von seinen Zuschauern verabschieden und drückte dann aufs Gas. Heinzle wackelte in der 68.Min. Gästekeeper Bockstart zum 2:3 aus. Moral bewies Bolstern in Unterzahl als in der Nachspielzeit doch noch der Ausgleich gelang. Punkt war verdient weil Bolstern mehr investierte meinte Trainer Reisser nach der Begegnung.-R.: ausgefallen