13.05.2018 27. Spieltag – SV Bolstern – SV Langenenslingen 2:2 (2:2)

SV Bolstern – SV Langenenslingen 2:2 (2:2). – Tore: 1:0 Andreas Heinzle (9.), 1:1 Moritz Sauter (12.), 2:1 Kleiner (14.), 2:2 Moritz Siebenrock (35.). – Z.: 70. – „Ich wollte mal etwas probieren, weil ich mit den Leistungen meiner Truppe zuletzt nicht zufrieden war. Mit der Hereinnahme von Andreas Heinzle ist mir das ganz gut geglückt“, sagte Bolsterns Trainer Reisser nach der Partie. Im ersten Durchgang war es ein offener Schlagabtausch, es wurde nostalgisch, als Rist auf Heinzle verlängerte, der an seinem Geburtstag seine ganze Routine ausspielte und zum 1:0 traf. Nur drei Minuten später glich Sauter für die Gäste aus. Das muntere Torschießen ging weiter. Nach einem Eckball stand Kleiner richtig – 2:1 (14.). Die nicht immer sattelfeste Abwehrreihe der Hausherren sah zu, als Siebenrock der erneute Ausgleich gelang (35.). Nach der Pause verflachte die Partie, die beste Chance der Gäste hatte Sauter, Heinzelmann traf für Bolstern, allerdings aus dem Abseits, sodass es beim 2:2 blieb. – R.: ausg.