Klarer Sieg gegen den TSV Gammertingen zum Abschluss des Jahres 2015

SV Bolstern – TSV Gammertingen 5:1

Die 1. Mannschaft bekam im Spiel gegen den TSV Gammertingen drei Ziele mit auf den Weg. Erstes Ziel war, dass wir in der Tabelle den TSV Gammertingen überholen, zweites Ziel, dass wir in der Heimtabelle endlich die 10-Punkte-Marke knacken und drittes Ziel, dass wir mit einem positiven Torverhältnis in die Winterpause gehen. Für alle drei Ziele war ein Sieg nötig. Zu Beginn der Partie störte Gammertingen früh und ließ uns kaum Luft zum Atmen. Wir brauchten eine ganze Weile um damit klar zu kommen. Da uns in diesem Spiel noch zwei weitere Abwehrspieler, Appeltauer Patrick und Ulm Manuel, ausfielen, waren wir gezwungen einen offensiven Spieler, Schneidmüller Dennis, auf der rechten Seite der Viererkette einzusetzen. Dies ergab die ein oder andere Unstimmigkeit und sorgte für Gefahr. Zum Glück hatten wir mit Schmidt Christian einen guten Torspieler im Rücken. In der 25. Minute sprang Schneidmüller Dennis der Ball im Strafraum an die Hand. Der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen, da der Ball einem Spieler von Gammertingen direkt vor die Füße sprang. Alleine vor Schmidt Christian schoss er an den Pfosten und den Nachschuß hielt Schmidt Christian glänzend. In dieser Szene hatten wir sehr viel Glück. Auch wir hatten gute Möglichkeiten zum Führungstreffer durch Rist Thomas und Heinzle Andreas. In der 33. Minute erzielten wir den ersten Treffer. Heinzel Andreas bekam den Ball am Strafraum und schoss auf das Tor von Gammertingen. Der Torspieler rettete glänzend. Leider konnte er den Ball nur zur Seite abwehren. Rist Thomas stand richtig und schob zum 1:0 ein. Nur eine Minute später der Doppelschlag. Rist Thomas setzte sich, in Verbindung mit Frankenhauser Timo, über die linke Seite durch und bediente Heinzle Andreas der das 2:0 folgen ließ. Gammertingen gab aber nicht auf. Sie spielten weiter mutig nach Vorne. In der 36. Minute fiel das 2:1 nach einem Freistoß. Hier waren wir zu weit von unseren Gegenspielern weg. Die 2. Hälfte begann vielversprechend. In der 46. Minute hatte Heinzle Andreas die große Chance zum 3:1. Leider ließ er sie noch liegen. Wir spielten jetzt auf Konter und überließen Gammertingen das Geschehen. Es sprang aber nichts zwingendes für Gammertingen heraus. Das Gegenteil war der Fall. Wir hatten viele Kontermöglichkeiten durch Schneidmüller Dennis, Frankenhauser Timo, Rist Thomas und Heinzle Andreas um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. In der 86. Minute war es dann soweit. Erneut war das Duo Frankenhauser Timo und Rist Thomas die Vorbereiter für Heinzle Andreas. Er erlöste uns mit dem 3:1. Im Glauben an den sicheren Sieg vernachlässigten wir nach dem Anspiel unsere Abwehr. Dies hätte sich fast gerächt. Ein Spieler von Gammertingen stand frei vor Schmidt Christian. Er musste sein ganzes Können aufzeigen um den Anschlusstreffer zu verhindern. In der 88. Minute kamen wir erneut zu einem Konter. Wieder schloss Heinzle Andreas zum 4:1 ab. Gammertingen gab sich auf und war geschlagen. So blieb es Wetzel Tobias, nach einem Solo knapp hinter der Mittellinie und Zuspiel von Hoffmann B., in der 93. Minute vorbehalten den letzten Treffer 2015 zum 5:1 zu erzielen. Das Ergebnis fiel etwas zu hoch aus, tat uns aber gut. Wir gehen jetzt mit einem guten Gefühl in die Winterpause und überwintern auf dem 6. Tabellenplatz.

Aufstellung:

Schmidt Christian

Schneidmüller Dennis, Wetzel Tobias, Eckroth Marcel, Wachter Kilian

Frankenhauser Timo, Drawert Steffen, Theuer Kai, Maisel Daniel

Rist Thomas, Heinzle Andreas

Ersatzspieler:

Gaksch Patrick (19. Minute für Maisel Daniel), Scharfenort Kai (40. Minute für Gaksch Patrick), Heinzelmann Andreas (89. Minute für Heinzle Andreas), Hoffmann Björn (90. Minute für Frankenhauser Timo), Hiller Manuel (ETW).