Stadtpokal, 14.05.2016 in Fulgenstadt

Die Spiele beim Stadtpokal wurden auf 2x 25 Minuten verkürzt. So gab und gibt es erneut eine Spielplanänderung. Unser letztes Gruppenspiel gegen den FV Bad Saulgau findet am So., 15.05.2016 um 14:00 Uhr statt.

Anbei die Ergebnisse der Gruppe A von heute:

SV Bolstern – SV Renhardsweiler 0:0
SV Bolstern – SV Braunenweiler 1:1
FV Bad Saulgau – SV Renhardsweiler 1:0

Torschütze beim SV Bolstern war Frankenhauser T.

Freitagspiele beim Stadtpokal 2016 in Fulgenstadt fallen aus

Mitteilung vom FV Fulgenstadt:

„Hallo liebe Stadtpokal-Vereine,

leider muß ich Euch mitteilen, dass unser Platz aktuell nicht bespielbar ist Stirnrunzelnd.

Wir haben nun folgenden Planänderungen beschlossen:

Heute Abend werden keine Spiele stattfinden.
Die Abendveranstaltung mit DJ ThunderV wird wie geplant stattfinden.
Anbei haben wir einen neuen angepaßten Spielplan erstellt.
Es ändert sich nicht sehr viel – die beiden Spiele wurden auf Sa & So verteilt.

Unsere Hoffnung ist, dass es morgen mit dem Regen nachläßt.
Wir haben vor morgen früh um 10 Uhr eine Entscheidung zu treffen, ob die Samstagsspiele wie geplant stattfinden können.“

Link zum neuen Spielplan:

http://www.fv-fulgenstadt.de/index.php/spielplan

Stadtpokal in Fulgenstadt vom 13.05. – 16.05.2016

Heute, Fr., 13.05.2016 beginnt der Stadtpokal in Fulgenstadt.

Anbei unsere Spiele:
Fr., 13.05.2016 18:30 Uhr SV Bolstern – SV Renhardsweiler
Sa., 14.05.2016 17:30 Uhr SV Bolstern – SV Braunenweiler
So., 15.05.2016 14:10 Uhr FV Bad Saulgau – SV Bolstern
Mo., 16.05.2016 ab 12:00 Uhr Endrunde mit den Halbfinalspielen und den Platzierungsspielen.

Das Wetter könnte uns noch einen Strich durch die Rechnung machen. Der FV Fulgenstadt schrieb gestern:

„Was uns jedoch grossen Sorgen macht ist der Zustand unseres Hauptplatzes – der Platz fühlt sich aktuell an wie ein Schwamm. Wir hoffen, dass der Regen morgen aufhört und der Platz abtrocknen kann. Wir müssen bedenken, dass wir in den nächsten 4 Tagen 18 Spiele darauf spielen sollten.

Wir haben heute Abend beschlossen, dass wir morgen um 13 Uhr den Platz nochmals begutachten und sehen wollen wieviel es reingeregnet hat. Es wird entscheidend sein, ob der Regen morgen nachlässt.

Unser Plan B sieht folgendermaßen aus:

Sollte es bis morgen Mittag weiter regnen, werden wir die beiden Freitagsspiele nicht durchführen. Wir würden das Verbandsspiel der Mädchen vom Samstag absagen und diese gewonnene Zeit nutzen um die Spiele dort einzubauen. Es wird dann wohl notwendig sein, den Spielplan anzupassen.

Wir werden Euch bis morgen 14 Uhr informieren wie es weiter geht.

Lasst uns alle hoffen, dass es aufhört zu regnen sonst brauchen wir vielleicht noch einen Plan C.“

Wir halten Alle auf dem Laufenden und geben die Entscheidung des FV Fulgenstadt rechtzeitig bekannt!

1. Mannschaft kehrt mit verdienter Niederlage aus Ebersbach zurück

SGM Blönried/Ebersbach – SV Bolstern 4:1

Die 1. Mannschaft brachte eine verdiente Niederlage aus Ebersbach mit. Von Beginn an stand man ausschließlich in der Defensive. Man bekam keinen Zugriff auf die jungen Spieler der SGM Blönried/Ebersbach. Einzig die Viererkette konnte überzeugen. Wir spielten zu behäbig und hielten den Ball zu lange. Weiterhin versuchten wir, bei nasskaltem Wetter, Dauerregen im Mai, zu viel mit langen Bällen. Diese waren leichte Beute für den Gegner. Mit Glück, Geschick, der Viererkette und Schmidt Christian hielten wir dem Dauerdruck bis zur 25. Minute stand. Dann war es aber um uns passiert. Aus abseitsverdächtiger Position ging Blönried/Ebersbach mit 1:0 in Führung. Alles aufbäumen, anfeuern und aufmuntern brachte nichts. Daher kam, wie aus dem Nichts, in der 35. Minute das 1:1. Rist Thomas wurde mustergültig von Frankenhauser Timo angespielt und vollendete. Jetzt glich die Partie wie einem Boxkampf. Wir bekamen bis zur 34. Minute nur auf die Fresse und setzten plötzlich einen Wirkungstreffer. Blönried/Ebersbach taumelte aber nur kurz. In der 43. Minute schlug der Ball zum 2:1 bei uns ein. Ein Schuss aus der 2. Reihe sprang auf und Schmidt Christian im Tor hatte das Nachsehen. Nach der Pause das gleiche Bild. Wir brachten keine Entlastung hin und reagierten nur auf das Anrennen. In der 67. Minute ließen wir uns an der Außenlinie ausspielen und bekamen den Pass vor das Tor nicht bereinigt. Blönried/Ebersbach war gedanklich schneller und erzielte das 3:1. Jetzt gingen auch immer mehr die Köpfe nach Unten. Man sah nicht mehr viel aufbäumen von uns. Im Hinblick auf das anstrengende Wochenende tauschten wir durch. Dies hatte aber zur Folge, dass wir unsortiert waren. Es war sehr schwer für die Ergänzungsspieler in dieses Spiel hinein zu finden. Drawert Steffen gelang dies noch am besten und er brachte ein wenig Ordnung rein. Der nächste Patzer von uns folgte in der 69. Minute. Schmidt Christian klärte an der Außenlinie einen Ball. Leider ging dies in die Hose. Er bediente einen Spieler von Blönried/Ebersbach. Dieser schlenzte den Ball aus gut 40 Metern zum 4:1 ins leere Tor. Die SGM Blönried/Ebersbach schaltete danach einen Gang zurück und zeigte sich gnädig und zufrieden mit dem 4:1. Dieses Spiel war leider wieder ein Rückschritt in alte Zeiten. Wir fanden zu keiner Zeit in das Spiel, waren schwach in den Zweikämpfen und hatten keine Ideen, wie wir gegen diesen Gegner bestehen können. Zählt man dies zusammen geht der Sieg und auch das Ergebnis mehr als in Ordnung.

Aufstellung:

Schmidt Christian

Wachter Kilian, Bacos Bence, Ulm Manuel, Kleiner Tenshi

Frankenhauser Timo, Wetzel Tobias, Theuer Kai, Maisel Daniel

Rist Thomas, Heinzle Andreas

Ersatzspieler:

Drawert Steffen (57. Minute für Maisel Daniel), Scharfenort Kai (62. Minute für Heinzle Andreas), Appeltauer Patrick (75. Minute für Theuer Kai), Hoffmann Björn (78. Minute für Wachter Kilian), Hiller Manuel (ETW).

2. Mannschaft bringt wichtigen Sieg aus Ebersbach mit

SGM Blönried/Ebersbach – SV Bolstern 2:4

Die 2. Mannschaft musste sich, vor allem in der 2. Hälfte, strecken, um den Sieg aus Ebersbach mitzunehmen. Das Spiel fing gut an. Wir waren gut sortiert und hatten die jungen, schnellen und spritzigen Spieler der SGM Blönried/Ebersbach gut im Griff. Dies wurde bereits in der 9. Minute durch Lang Marcel mit dem 0:1 belohnt. Auch in der Folgezeit hatten wir die besseren Chancen. In der 29. Minute konnte Heinzelmann Andreas zum 0:2 erhöhen und in der 33. Minute, nach guter Vorarbeit von Schneidmüller Dennis sogar auf 0:3. Dies war der Schlüssel zum Sieg. Kurz vor der Pause, 43. Minute, zielte Scharfenort Kai ganz genau und markierte den 0:4 Pausenstand. Nach der Pause wechselten wir durch und kamen aus dem Tritt. Die SGM Blönried/Ebersbach drückte gehörig auf das Tempo und zwang uns immer mehr in die Defensive. Folgerichtig kamen sie in der 65. Minute zum 1:4 heran. In der 73. Minute fiel dann der Anschlusstreffer zum 2:4. Jetzt waren sie drauf und dran die Partie zu drehen. Wir fingen uns aber und standen wieder besser zum Ball und Gegner. Kam doch noch etwas durch konnten wir uns erneut auf Hiller Manuel im Tor verlassen.

Aufstellung:

Hiller Manuel

Wachter Kilian, Ulm Manuel, Hoffmann Björn, Kleiner Tenshi

Schneidmüller Dennis, Appeltauer Patrick, Bacos Bence, Lang Marcel

Scharfenort Kai, Heinzelmann Andreas

Ersatzspieler:

Fischer Marvin, Hinderhofer Frank, Löffler Manuel, Walter Philipp

Spielabbruch durch den Schiedsrichter nach starkem Gewitter

SV Bolstern – TSV Scheer, Abbruch nach 45 Minuten beim Stand von 1:1

Das Spiel der 1. Mannschaft gegen den TSV Scheer wurde nach der 1. Hälfte durch den Schiedsrichter abgebrochen. Über uns herrschte ein starkes Gewitter mit Hagel und starkem Regen. Zu diesem Zeitpunkt stand die Partie 1:1 Unentschieden. Scheer ging nach 12 Minuten in Führung. Diese Führung egalisierte Wachter Kilian in der 39. Minute mit einem sehenswerten Treffer ins Tordreieck. Wann die Partie nachgeholt wird steht noch nicht fest. Als Termine sind eigentlich nur noch der 19.05. oder 02.06.2016 frei. Fakt ist, dass die Spielplangestaltung, aufgrund des Stadtpokals, für den Staffelleiter sehr schwierig ist. Wenn man den Stadtpokal mit einrechnet kommen wir mit 1. und 2. Mannschaft auf 13 Spiele in 3 Wochen. Dies ist eigentlich keinem Spieler zuzumuten.

Aufstellung:

Schmidt Christian

Wachter Kilian, Bacos Bence, Ulm Manuel, Kleiner Tenshi

Schneidmüller Dennis, Wetzel Tobias, Theuer Kai, Frankenhauser Timo

Maisel Daniel, Rist Thomas

Ersatzspieler:

Appeltauer Patrick, Drawert Steffen, Heinzle Andreas, Hoffmann Björn, Hiller Manuel (ETW).

 

2. gewinnt gegen den TSV Scheer und bleibt im Rennen

SV Bolstern – TSV Scheer 2:0

Die 2. Mannschaft schaffte den nächsten Sieg im Spiel gegen den TSV Scheer. Wir kommen auf der letzten Rille daher und müssen im Moment schauen, dass wir uns irgendwie über Wasser halten. Viele verletzte bzw. angeschlagene Spieler stehen uns z.Zt. nicht zur Verfügung oder brauchen dringend eine Pause. Leider ist uns diese Pause, auch durch die zusätzliche Belastung des Stadtpokals, nicht gegeben. Zum Spiel selbst gibt es nicht viel zu sagen. Es war ein verdienter Arbeitssieg. Scheer war zu Beginn der Partie die bessere Mannschaft. Sie versäumten es aber ein Tor zu erzielen. Großer Rückhalt auf unserer Seite war in dieser Phase Hiller Manuel im Tor. In der 16. Minute erzielte Heinzelmann Andreas das 1:0 nach einer kuriosen Schiedsrichterentscheidung. Dies war auch ein wenig schmeichelhaft für uns. In der Folge kamen wir aber besser ins Spiel und waren am Drücker. Die 2. Hälfte gehörte uns. Scheer hatte jetzt nur noch wenige, aber gute Chancen. Sie trafen Mitte der 2. Hälfte die Latte. Heinzelmann Andreas machte es in der 67. Minute besser und erzielte das verdiente 2:0 was zugleich den Endstand bedeutete. Nächster kleiner Wermutstropfen war noch die Gelb-Rote-Karte für Gaksch Patrick der uns damit im nächsten Spiel fehlt. Wir müssen dranbleiben und uns regelrecht durchbeißen. Wir bekommen nichts geschenkt auf dem steinigen Weg.

Aufstellung:

Hiller Manuel

Hoffmann Björn, Feicht Thorsten, Lang Alexander, Scharfenort Kai

Lang Marcel, Renn Markus, Appeltauer Patrick, Gaksch Patrick

Heinzelmann Andreas, Walter Philipp

Ersatzspieler:

Fischer Marvin, Heinzle Benny, Kutschkin Eugen, Schumacher Christian

1. Mannschaft schafft 3. Sieg in Folge

SF Hundersingen – SV Bolstern 0:2

Die 1. Mannschaft spielte im Anschluss gegen die SF Hundersingen. Diese sind einer der Titelanwärter der KLA 2. Im Vorfeld der Partie mussten beide Mannschafte auf wichtige Spieler verzichten. Bei uns betraf es Eckroth Marcel, Appeltauer Patrick und Heinzle Andreas. An diesem Samstag zeigte sich aber, dass wir in der Breite besser aufgestellt sind und Ausfälle eher verkraften können. Dies zeigen wir eigentlich schon die ganze Runde. Wir spielten im 4:2:3:1 und wollten die gefährliche Offensive von Hundersingen nicht zur Entfaltung kommen lassen. Dies gelang uns sehr gut. Aber auch Hundersingen stand sehr gut in der Defensive. So gab es kaum Chancen in der 1. Hälfte. Kurz vor der Pause die wahrscheinlich beste Möglichkeit durch Rist Thomas. Sein Schuss ging aber über das Tor. In der 2. Hälfte wurden wir etwas mutiger und spielten gefällig nach Vorne. Rist Thomas zeigte in der 59. Minute seine Torjägerqualitäten und erzielte das 0:1. Hundersingen drückte jetzt auf den Ausgleich und rannte an. Wir konnten aber dem Druck stand halten und immer wieder Konter starten. In der 77. Minute fiel dann die Entscheidung. Wetzel Tobias war mit aufgerückt und schloss wuchtig zum 0:2 ab. Jetzt senkten die Spieler von Hundersingen die Köpfe und ergaben sich in ihr Schicksal. Nach 93 Minute pfiff der gut leitende, junge, Schiedsrichter die Partie ab und der nächste Auswärtssieg war geschafft. Der Bericht in der „Schwäbischen Zeitung“ besagt, dass es von beiden Mannschaften kein gutes Spiel war. Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Taktisch gesehen waren wir gut auf Hundersingen eingestellt und hatten während dem Spiel die zwingenderen Chancen. Das unser Offensivspiel aufgrund der defensiven Grundeinstellung litt und es phasenweise nicht schön anzusehen war, ist dem Gegner geschuldet und legitim. Fakt ist, dass sich die Mannschaft aufgrund der Einstellung den Sieg verdient hat und dies auch von Hundersingen anerkannt wurde.

Aufstellung:

Schmidt Christian

Wachter Kilian, Bacos Bence, Ulm Manuel, Kleiner Tenshi

Theuer Kai, Wetzel Tobias

Schneidmüller Dennis, Maisel Daniel, Frankenhauser Timo

Rist Thomas

Ersatzspieler:

Scharfenort Kai (57. Minute für Maisel Daniel), Heinzle Andreas (78. Minute für Rist Thomas), Drawert Steffen (89. Minute für Schneidmüller Dennis), Hoffmann Björn, Schmidtmeier Dominik (ETW).

2. Mannschaft gewinnt in Hundersingen

SF Hundersingen – SV Bolstern 0:2

Die 2. Mannschaft ist wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Bei den SF Hundersingen gab es einen 2:0 Sieg. Dieser war nie in Gefahr. Bereits in der 2. Minute erzielte Drawert Steffen, der nach langer Verletzungspause endlich wieder spielen kann das 0:1 mit einem Heber. In der Folgezeit nahmen wir das Spiel auf die leichte Schulter und machten viele unnötige Fehler im Spielaufbau. Hundersingen stand gut organisiert in der Defensive, hatte aber fast keine Aktionen in der Offensive. Walter Philipp hatte unsere besten Möglichkeiten um die Führung auszubauen. So blieb es aber zur Halbzeit beim mageren 0:1. Nach der Pause wechselten wir durch, in der Hoffnung, dass unsere Aktionen zwingender werden. Leider passten wir uns immer mehr an und zeigten kein gutes Spiel. Heinzelmann Andreas war es vorbehalten in der 63. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß das 0:2 und damit die Entscheidung herbei zu führen. In den nächsten Spielen müssen wir uns wieder steigern um unser gemeinsames Ziel zu erreichen.

Aufstellung:

Hiller Manuel

Löffler Manuel, Hoffmann Björn, Lang Alexander, Fischer Marvin

Gaksch Patrick, Appeltauer Patrick, Drawert Steffen, Lang Marcel

Renn Markus, Walter Philipp

Ersatzspieler:

Heinzelmann Andreas, Heinzle Benny, Kutschkin Eugen, Schmidtmeier Dominik

Bolsterner Elfmeter-Turnier am 10.06.2016 – jetzt anmelden und 200 EUR gewinnen!

Liebe Freunde des ruhenden Balles, 

am Freitag, 10.06.2016 ab 17.30 Uhr ist es wieder soweit: 

Der SV Bolstern veranstaltet sein traditionelles Elfmeter-Turnier auf dem Sportgelände in Bolstern. 

Mitmachen kann bekanntlich jeder: Ob Hobby- oder Freizeitmannschaften, AH-Mannschaften, Stammtische, Firmen, Frauen, Vereine, Cliquen oder sonstige Vereinigungen – alle sind ganz herzlich eingeladen! 

Anmelden könnt ihr euch entweder über unsere Homepage 

Anmeldeformular

oder über die folgende E-Mail Adresse

elfmeterturnier@sv-bolstern.de

Also gleich anmelden, mitmachen und 200€ Siegprämie kassieren!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!